KI Prognosen für Krypto-Währungsportfolio

Bank Frick hat die beiden Gewinner eines innovativen Lehrprojekts der Universität Liechtenstein für Machine Learning und Crypto Assets mit einem Preisgeld von 1000 Franken ausgezeichnet. Die Studierenden des Master of Science (Msc)-Studiengangs Finance hatten mit ihrem Krypto-Währungsportfolio die besten Erträge erzielt.

Dem Siegerteam war es im Rahmen des mit Bank Frick gegründeten Innovative Finance Lab mithilfe von Maschinellem Lernen gelungen, ein Modell zu entwickeln, das – trainiert auf Daten von 2019 bis 2021 – die präzisesten Prognosen für 2022 und 2023 liefern konnte.

„In Kernwahlfächern, wie sie seit 2021 im Msc in Finance an der Universität angeboten werden, besteht ein enormes Potenzial, spezifische Themen wie Nachhaltigkeit, die Tokenökonomie oder eben Machine Learning in Finance sowie zukunftsorientierte Lehransätze mit einer Gruppe engagierter Studierender zu kombinieren“, wird Assistenzprofessor Sebastian Stöckl, Leiter des Kurses Data Science und Machine Learning, zitiert. Diesen Lernerfolg sieht auch Annemarie Matt von Bank Frick. Sie zeigt sich beeindruckt vom „progressiven Charakter des Wettbewerbs“ und der „hervorragenden Ausbildung der Studierenden in den Bereichen Methodik und Blockchain“.

Quelle: Preisträger eines innovativen Lehrprojekts im Bereich Machine Learning und Crypto Assets von Bank Frick ausgezeichnet

 

Branchen
Einsatzfelder
Wertschöpfungsaktivitäten
Technologiefelder