KI entwickelt neue Bierrezepte

An der Hochschule Luzern wurde eine KI entwickelt, die neue Bierrezepte entwickeln soll. Den Geschmack des Bieres bestimmen die unterschiedlichen Arten von Hopfen und Malz, die weiteren Zutaten und der Brauprozess selbst.
Die KI basiert auf einem Transformer-Netzwerk, das in der Lage ist, sich an bereits generierte Sequenzen, hier also Rezeptzutaten, zu erinnern.
Aus vielen Rezepten muss die KI lernen, welche Komponenten miteinander kombinierbar sind. So kann die Software sich wiederholende Muster in den Rezepten erkennen und eigene Kombinationen auszuprobieren.

Mehr Informationen: News.hslu.ch

Branchen
Einsatzfelder
Wertschöpfungsaktivitäten
Technologiefelder